Philosophie studieren mit UTB

Philosophie studieren mit UTB

Willkommen beim UTB-Online-Wörterbuch Philosophie! Diese Website ist die Online-Ausgabe des bei UTB erschienenen Handwörterbuchs Philosophie, hg. von Wulff D. Rehfus. Die Nutzung der Website ist kostenlos!

Suchergebnisse

Dr. Brigitte Wiesen

Determination

Man muss verschiedene Wortbedeutungen unterscheiden: Determiniert im naturwissenschaftlichen Sinne nennt man Abläufe / Objekte / Begriffe, wenn sie sich aus den jeweiligen Voraussetzungen zwangsläufig ergeben. Sie werden durch innere oder äußere… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Determinismus

Bezieht sich auf die Lehre von der durchgängigen kausalen Bestimmtheit (Kausalität) aller Wirklichkeit (im Gegensatz zum Indeterminismus). Der… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Erklärung

Der Ausdruck ›etwas erklären‹ wird umgangssprachlich benutzt, um das Zurückführen von Sachverhalten auf Gründe zu beschreiben mit dem Ziel, Verstehen zu ermöglichen. Es wird bei der… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Evolution

Von lat. evolutio , ›Entwicklung‹: Begriff aus der Biologie. Er beschreibt die kontinuierliche Entwicklung der Lebewesen im Laufe der Erdgeschichte. Die Ergebnisse der modernen Evolutionstheorie werden jedoch auch philosophisch relevant in [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Experiment

Planmäßig durchgeführter wissenschaftlicher Versuch, der bewusste Erfahrung herbeiführt. Durch ihn wird ein Vorgang in eindeutiger Weise beschrieben oder gemessen. Experimentieren erfordert aktives Handeln, aktives Eingreifen in die [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Geozentrisches – heliozentrisches System

Die Geschichte der Kosmologie wird beherrscht von zwei Modellen, die versuchen, das Weltbild in der jeweiligen Denkepoche zu beschreiben. Ausgangspunkt des geozentrischen… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Komplexität

Eigenschaft, die sich auf Systeme bezieht, die aus vielen verschiedenen Elementen und den Relationen zwischen diesen Elementen zusammengesetzt sind. Je mehr Elemente ein System hat und je größer die Anzahl der… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Laplacescher Dämon

Geht zurück auf den französischen Mathematiker und Physiker Pierre Simon de Laplace (1749–1827), der die totale Determiniertheit der Welt durch die Kausalgesetze der Physik ( [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Makrokosmos

Der aus dem Griechischen stammende Begriff beschreibt die große Welt, das Weltall im Gegensatz zum Mikrokosmos. Der Begriff Makrokosmos wird immer dann verwendet, wenn große Dimensionen beschrieben werden… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Mechanismus

Unter Mechanismus versteht man die Anschauung, dass alles Naturgeschehen kausal-mechanisch, d. h. nach dem Verhältnis von Ursache und Wirkung erfolgt. Die älteste Form des Mechanismus ist der antike [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Mesokosmos

Der aus dem Griechischen stammende Begriff beschreibt die Zwischenwelt zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos. Er wird immer dann verwendet, wenn von der Untersuchung… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Mikrokosmos

Der aus dem Griechischen stammende Begriff beschreibt die kleine Welt im Gegensatz zum Makrokosmos. Er wird immer dann verwendet, wenn kleine Dimensionen beschrieben werden. In der griechischen Philosophie erhielt das… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Modell

Im Sprachgebrauch der Wissenschaft ist ein Modell ein natürliches oder speziell konstruiertes Hilfsmittel, das dazu genutzt wird, um über das Original neue Informationen zu erlangen oder das Verständnis… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Natur

Bezeichnet im modernen Sprachgebrauch zweierlei: die Dinge (die unabhängig und außerhalb vom Bewusstsein des Menschen existieren) und Erscheinungen in der… [mehr]

Dr. Brigitte Wiesen

Raum-Zeit-Kontinuum

→Raum und Zeit waren in der Geschichte der Physik bis Einstein Grundbegriffe, die eine Orientierung im Anschauungsraum erlaubten. Der experimentelle Nachweis der Existenz einer… [mehr]

Zusätzliche Kurzinformationen zu 635 Philosophen finden Sie auf der Seite Philosophenverzeichnis.

Zum Stichwortverzeichnis

A   B   C    D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z

Im Handwörterbuch Philosophie haben über 50 Autoren das Grundlagenwissen zum gesamten Gebiet der Philosophie zusammengetragen. Die über 1000 Artikel bieten Ihnen einen Überblick über:

  • die großen Epochen der Philosophiegeschichte,
  • bedeutende Philosophinnen und Philosophen,
  • philosophische Methoden, Schulen und Disziplinen,
  • philosophische Themen und Begriffe.

Mehr über das Wörterbuch erfahren

» Zur Neuausgabe in vier Bänden im UTB-Shop

Über das Projekt

Das Online-Wörterbuch Philosophie ist ein Kooperationsprojekt des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht und der UTB GmbH.

Es enthält sämtliche Artikel der inzwischen vergriffenen einbändigen Druckausgabe des Handwörterbuchs Philosophie, hg.v. Wulff D. Rehfus. Eine Neuausgabe in vier Bänden ist im Buchhandel und im UTB-Online-Shop erhältlich.

Alle 1000 Artikel können auf dieser Website kostenlos gelesen und ausgedruckt werden. Zur weiteren Nutzung sowie Fragen des Copyrights siehe die Seite Nutzungsbedingungen.

Weitere philosophische Nachschlagewerke und Lehrbücher finden Sie im UTB-Online-Shop.

 

utb GmbH

Industriestraße 2
D-70565 Stuttgart, Germany

Fon: +49 711 7 82 95 55-0
Fax: +49 711 7 80 13 76
utb(at)utb-stuttgart.de

Impressum
Datenschutzhinweise
Widerrufsbelehrung

Pfeil nach links Zurück zur Website

UTB-Homepage

Zum UTB-Online-Shop

Vom Uni-Taschenbuch bis zur e-Learning-Umgebung: Das komplette UTB-Angebot für Studierende, Dozenten, Bibliotheken und Buchhandel.

[Zur UTB-Homepage]

UTB-Online-Shop

Zum UTB-Online-Shop

Ob gedrucktes Buch oder digitale Ausgabe – im UTB-Shop finden Sie alle UTB-Titel übersichtlich sortiert.

[Zum UTB-Shop]

UTB bei Facebook

Zur UTB-Facebook-Seite

Gefällt mir! Die Facebook Seite von UTB informiert Sie über unsere Aktivitäten. 

 [zur Facebook-Seite von UTB]

UTB auf Twitter

UTB-Tweed bei Twitter

Aktuelles für Studierende und Dozenten – hier melden wir, was es in der Hochschulwelt Neues gibt.

[Zum UTB-Twitter-Tweed]

Eine Übersicht der Websites zu einzelnen UTB-Titeln finden Sie auf der Links-Seite.

 

Quelle: Online-Wörterbuch Erwachsenenbildung. Basierend auf: Wörterbuch Erwachsenenbildung. Hg. v. Rolf Arnold, Sigrid Nolda, Ekkehard Nuissl. 2., überarb. Aufl., Verlag Julius Klinkhardt / UTB. ISBN 978-3-8252-8425-1. © 2010 Julius Klinkhardt